Tag: Netzwerkgesellschaft

Taksim – Die Ruhe nach dem Sturm

Inzwischen ist es ruhig geworden um die Proteste in der Türkei. Die mediale Berichterstattung ist abgeflaut und zumindest in unserer Wahrnehmung herrscht in der Türkei wieder Ruhe und Frieden. Wissen und überprüfen kann man es wohl nur vor Ort. Aber gelegentlich schafft es doch noch die eine oder die andere Meldung die Aufmerksamkeit eines Journalisten […]

„Kommunikative Figurationen“ als Analyseinstrument eines medientechnologisch unterstützen soziokulturellen Wandels

Einleitung Eines der größten deutschen Forschungsprojekte, welches den sozialen Wandel durch das Internet thematisiert, wird vom 2011 gegründete Forschungsverbund „Kommunikative Figurationen“ der Universitäten Bremen und Hamburg durchgeführt. In den beiden Arbeitspapieren „The communicative figurations of mediatized worlds. Mediatization research in the times of the ‘mediation of everything’“ (Hepp 2013) und „Human interaction and communcative figurations. […]

Business as usual – Eine historische Einordnung der Anti-Überwachungsproteste

Am 07. September forderten auf der Berliner Großdemonstration „Freiheit statt Angst“   20 000 Demonstranten die Achtung ihrer Grundrechte durch den Staat und die Geheimdienste. Wie der Internetaktivistist Jacob Appelbaum in seiner Rede betonte, sind die Enthüllungen Edward Snowdens für viele der Grund gegen den „Überwachungswahn“ auf die Straße zu gehen. Das diese Enthüllungen eindeutig […]

Jacob Appelbaum – Es geht um unsere Würde! Es geht um unsere Integrität!

Einleitung: Kurzbiographie Jacob Applebaum und Anmerkung zur Übersetzung Transkription der Rede des amerikanischen Hackers und Internetspezialisten Jacob Appelbaum. Die Rede hat Appelbaum auf der Berliner Großdemonstration “Freiheit statt Angst” am 07. September 2013 in Berlin gehalten. Bekannt wurde Appelbaum, weil er 2010 Wikileaks auf der Hackerkonferenz H.O.P.E. vertreten hat. Bei der Übersetzung sind leider immer […]

The social consequences of the financial problems of independent blogs

My article „The blogger as the intellectual of the network society“contains the theoretical background of this article but leaves the leading question, if the blogger is the intellectual of the network society, open. This article has to be seen as a part of the answer. Additionally this article shows several possibilities to finance the operation […]

Zusammenfassung Bekedahl: Unser Blog soll schöner werden

Markus Bekedahls Blog netzpolitik.org ist mit rund 30 000 Klicks am Tag (vgl. Video) und einer aktuellen Platzierung auf Platz 5 der Deutschen Blog Charts (stand Juli 2013) einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Bloggs. In der Rede, die er im Mai 2013 auf der re:rublica gehalten hatte, stellt Bekedahl einige Aspekt seiner Arbeit vor. Die Aspekte […]

The blogger as the intellectual of the network society

I publish here the first chapter of my current article “The blogger as the intellectual of the network society”. Dealing with the question, what comes after the old intellectuals of the times of the mass media will be vanished from the public sphere, the article starts with a journey to the reflections of the intellectual […]

Aufruf zum bundesweiten Protest gegen den Überwachungswahn

Digital Realism unterstützt die Protestbewegung #StopWatchingUs Köln. Deshalb werden an dieser Stelle der Flyer und das Video veröffentlicht, die zum bundesweiten Protest gegen den Überwachunsgwahn am 31.08. in Köln aufruft. Weitere Informationen gibt es auf Demonstrare.de und auf der Facebook-Seite von #StopWatchingUs Köln.

Taksim ist überall! Überall ist Widerstand!

Michael Hardt und Antonio Negri sprechen in ihren Büchern von der geschichtsträchtigen Multitude, den Singularitäten (in etwa Individuen), die auf globaler Ebene gemeinsam Handel.

Offene Linksammlung zu den Protesten in der Türkei

In Deutschland haben sich rund um die Proteste, die auf dem istanbuler Taksim Platz und dem Gezi Park ihren Ursprung gefunden haben, zahlreiche Diskurse entwickelt. Im Zentrum stehen dabei die Grundwerte der Demokratie insbesondere das Recht auf freie Meinungsäußerung, die Pressefreiheit, die Versammlungsfreiheit und der Schutz vor staatlichen Repressionen bei Ausübung dieser Rechte.