Gegner, nicht Feind. Wie kann man dem Rechtsruck in Deutschland begegnen?

In den sozialen Medien und bei den Freundinnen und Freunden, mit denen ich den Wahlabend verbracht habe, war das Entsetzen über die Bundestagswahl gross. Eine mindestens rechtspopulistische Partei die in den Bundestag einzieht? Wie kann das in Deutschland möglich sein? Als Soziologe, der sich gelegentlich auch mal mit Politik beschäftigt, war ich einer der wenigen, der weder überrascht, noch entsetzt darüber war.

Continue reading “Gegner, nicht Feind. Wie kann man dem Rechtsruck in Deutschland begegnen?”

Is Karl Marx concept of the class struggle still up to date?

Taken from we are the 99 % percent
Taken from we are the 99 % percent

During the last financial crises Karl Marx and his thoughts regain a lot of popularity. For instance the Occuppy Wallstreet slogan “We are the 99%” refers directly to his concept of the class struggle and supported the movement by organising their world wide protest. His thoughts and concepts seems to be embedded in the minds of the people, but are his concepts still fertile from an academic point of view?

In sociology Marx concept of the class conflict and with it the two classes of Bourgeoisie and proletariat stands beside a lot of other concepts to analyse the social structure (networked with: is diem25 really a democratic movement) Lately the British BBC started the “Great British Class Survey”, which they announce as ground breaking science. This maybe right form a British perspective, but from a German perspective the theory behind the survey is old fashioned. There survey is mainly based on the theoretical framework of Pierre Borudieu and his neo-marxist concept of social, cultural and economic capital. In Germany his concepts were adopted much earlier for instance by Gerhard Schulze in his theory of the “Erlebnisgesellschaft” (experience society) published in 1992.

Continue reading “Is Karl Marx concept of the class struggle still up to date?”

Große Koalition? Das haben wir nicht gewählt!

Quelle: gutjahrs blog
Quelle: gutjahrs blog

Durch die Meinung des Staatsrechtlers Christoph Degenhart wurde eine Debatte über die Verfassungsmäßigkeit des SPD-Mitgliederentscheids ausgelöst. In ihrem Interview mit dem SPD Parteichef Sigmar Gabriel trieb Marietta Slomka die Debatte weiter in Richtung demokratischer Legitimation. Sie wandte ein, dass die SPD-Mitglieder zu „besseren Wählern“ gemacht werden, weil sie „noch ein zweites Mal abstimmen“ dürfen, während der Großteil der Bevölkerung nur über eine Stimme verfügt. In dem Sie fragte, ob dass „so einwandfrei demokratisch“ sei, trieb sie die Debatte auf die Spitze.

Continue reading “Große Koalition? Das haben wir nicht gewählt!”

Katzen gegen Vorratsdatenspeicherung

Quelle: gutjahrs blog.
Quelle: gutjahrs blog.

Ich wollte schon lange mal ein Katzenbild auf DIGITALrealism posten und nun ist es endlich soweit. Anlass ist die Lüge des SPD Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel zur Rechtfertigung der Vorratsdatenspeicherung. In dem Interview behauptet er, dass die Vorratsdatenspeicherung bei der Aufklärung der schrecklichen Brevik Attentate im Sommer 2011 “sehr geholfen” habe. In einem Artikel auf ZEITonline stellt Kai Biermann dar, wie die norwegische Polizei Breviek tatsächlich festsetzen und warum die Vorratsdatenspeicherung damit nicht zu tun haben konnte. Denn de facto wird diese noch immer nicht in Norwegen angewandt. Gabriels Lüge dient allein dem Grund die im Koaltionsvertrag festgelegte Vorratsdatenspeicherung, die schon einmal vom Bundesverfassungsgericht gekippt wurde, wieder einzuführen.

Continue reading “Katzen gegen Vorratsdatenspeicherung”